Ingenieurvermessungspraktikum Schweiz

Im Rahmen des Geodätischen Seminars (Vermessung) findet alljährlich ein Ingenieurvermessungspraktikum in Innerthal in der Schweiz statt. Inhalt des Praktikums ist die Anwendung verschiedener ingenieurgeodätischer Verfahren zur Deformations- und Bauwerksüberwachung im Bereich einer Stauanlage, wie z. B. Präzisionsnivellement, Deformationsbestimmung mit Präzisionstachymeternetz, Neigungs- und Lotungsmessungen, Seeübergangsnivellement und die Bestimmung von Hangrutschungen mit GNSS. Zusätzlich sind weitere Ausflüge und Besichtigungen, z. B. zum Gotthard Basistunnel oder an die ETH Zürich Bestandteil des Praktikums. Neben den Studenten der FHWS nehmen auch Studenten des Masterstudiengangs Geodäsie der TU Dresden am Praktikum teil.

Präzisionsnivellement
Präzisionsnivellement
Deformationsmessung
Deformationsmessung
Seeübergangsnivellement
Seeübergangsnivellement
Erfassung Rutschhang mit TPS
Erfassung Rutschhang mit TPS
Absteckung mit GNSS-RTK
Absteckung mit GNSS-RTK
Erfassung Rutschhang mit GNSS
Erfassung Rutschhang mit GNSS